Wertvolle Silbermünzen

Silbermünzen sind neben den 2 Euro Gedenkmünzen ein besonders beliebtes Sammelgebiet, nicht nur zur Kapitalanlage und nicht nur in Deutschland. Sie sind sogar gar nicht so stark abhängig von Silberkurs – zumindest nicht bei kurzfristigen Schwankungen. So hat die Corona-Krise 2020 zu turbulenten Wertentwicklungen auf dem Markt für Edelmetalle geführt. Doch während der allgemeine Silberpreis kurzfristig stark eingebrochen ist, weil weniger Silber in der Industrie benötigt wird, sind die Preise für die Silbermünzen eher gestiegen. Und diese Beobachtung ist typisch in Krisenzeiten.

Aufgrund der Unsicherheit hinsichtlich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung aufgrund der Corona Epedemie flüchten immer wieder Anleger in Edelmetall-Münzen. Und das macht die Preisentwicklung der Silbermünzen dann weitgehend unabhängig vom eigentlichen Silberpreis. Dagegen ist in ruhigen Zeiten eine Kopplung der Werte der Analgemünzen an den Silberkurs zu beobachten, wenngleich die Münzen immer mit einem deutlichen Preisaufschlag gehandelt werden.

Silbermünzen sind Sammlermünzen

Als Silbermünzen waren in Deutschland lange Zeit die 5 DM Sondermünzen verbreitet, die dann als Euromünzen zunächst von den 10 Euro Sondermünzen und inzwischen von den 20 Euro Silbermünzen abgelöst wurden. Es hat sogar schon eine Sondermünze in Silber zu 25 Euro in Deutschland gegeben (Thema: 25 Jahre Wiedervereinigung). Alle diesen Gedenkmünzen ist gemeinsam, dass sie vorallem in Deutschland gesammelt werden. Und das bremst in vielen Fällen deren Wertentwicklung aus. Denn die Nennbeträge der Münzen sind häufig höher als der Silberwert der Sammlermünze. Folglich gewinnen die Münzen auch dann kaum an Wert, wenn der Silberwert selbst deutlich steigt. Und somit eignen sie sich auch nicht zur Kapitalanlage.

Silberunze Armenien (Silbermünzen)

Silbermünzen zur Geldanlage

Da Silbermünzen aber häufig zur Geldanlage gesammelt werden, ist es sinnvoller, sich mit den Münzen zu beschäftigen, die international bei Münzsammlern geschätzt werden. Gerade als Anlagemünze sind dann Standardisierungen sinnvoll, wie sie beispielsweise mit den 1 Unze Silbermünzen gewährleistet sind. Zwar gibt es auch Münzen mit 1 kg Silber (und anderen Gewichten), diese sind aber natürlich weit weniger verbreitet, da der Sammler gleich tiefer in die Tasche greifen muss, wenn er diese wertvollen Objekte kaufen will. Außerdem sind sie als Sammelobjekt einfach zu groß. Dagegen sind die aktuellen Münzen mit 1 Unze Silber (entspricht einem Silbergehalt von rund 31 Gramm Silber) in der Regel für ungefähr 20 bis 25 Euro zu kaufen. Der tatsächliche Preis hängt natürlich von aktuellen Silberpreis ab, der 2019 deutlich gestiegen ist.

Anlagemünzen Silbermünzen Silberunzen

Amazon-Link

 

Somit macht es Sinn, sich auf dieser Website als Ergänzung zum 2 Euro Sondermünzen Angebot auf die Anlagemünzen mit 1 Unze Silber Gewicht zu konzentrieren. Leider gibt es solche Münzen nicht aus Deutschland. Dafür gibt es aber viele sehr bekannte Münzen aus interessanten Ländern der gesamten Welt. Beispielhaft wollen wir Ihnen an dieser Stelle einige der besonders beliebten Exemplare vorstellen. Zudem haben wir Links zu unserem Handelspartner, dem GoldSilberShop, eingebaut. Die Listung der Silbermünzen hier erfolgt in alphabetischen Reihenfolge der Länder.

1 Unze Silber aus Armenien (Silbergehalt 31,1 Gramm)

An Armenien denken sicher zunächst einmal die wenigsten Sammler von Silbermünzen. Deshalb ist diese 1 Unze auch besonders preiswert zu kaufen. Allerdings überzeugt das Land durch ein wirklich gelungenes Motiv: die Arche Noah. Und religiöse Motive finden immer Münzsammler mit Interesse:

In der Regel müssen Sie für aktuelle Ausgaben dieser Silberunze etwa 5 Euro mehr bezahlen, als dem Silberwert entspricht.

Münzen mit 1 Unze Silber aus Australien

Der Koala-Bär ist ein weltweit beliebtes Motiv, nicht nur bei Münzsammlern. Das Tier gilt als besonders niedlich und hat deshalb viele Freude. Die Münze aus Australien ist auch besonders attraktiv.

Für die Silberunze mit dem Koala müssen Sie meist etwas tiefer in die Tasche greifen, Aktuelle Ausgaben kosten etwa 7 bis 8 Euro mehr, als dem aktuellen Silberwert entspricht.

Der Kookaboora ist ein farbenprächtiger Vogel. Auch er ist seit Jahren als Silbermünze zu kaufen und wird damit auch bei uns heimisch. In freier Natur ist der Kookaboora selbstverständlich bei uns nicht zu finden.

Auch für den Kookaburra müssen Sie etwas mehr zahlen als für andere Silberunzen. So bekommen Sie den farbenprächtigen Vogel auf der Silberunze für etwa 6 bis 7 Euro mehr, als dem aktuellen Silberpreis entspricht. Aber wie bei allen hier angegeben Werten, handelt es sich um preiswerte Angebote der Münzen.

Darüber hinaus gibt es auch Australien auch eine Silberunze zum Jahr des Hundes, für die Sie deutlich mehr als nur den Silberpreis zahlen müssen. Besonders ist hier, dass es diese Münze auch in vielen anderen Gewichten bishin zu einem Kilogramm gibt.

Silbermünzen aus China mit einem Silbergehalt von 1 Unze

Der Panda-Bär gilt als eines der Symbole der Weltmacht China. Als Silberunze ist die Münze auch besonders attraktiv:

Silbermünzen

Mit einem Nennwert von 10 Yuan (chinesische Währung) und einem Durchmesser von 40 mm erhalten Sie hier ein bei Sammlern und Anlegern sehr beliebtes Stück, weshalb der Marktpreis auch immer deutlich über dem Silberwert liegt. Deshalb müssen Sie hier meist 7 bis 10 Euro höhere Preise für die aktuelle Ausgabe zahlen, als dem Wert von Silber entspricht.

Weitere interessante Silberunzen

Die Cook Islands mit ihren Silberunzen

Auch eine kleiner Inselstaat wie die Cook Islands fesseln den Münzsammler mit einer interessant gestalteten Silbermünze. So spricht das Schiff der Bounty als Motiv nicht nur die klassischen Sammler an, die eine Münze zur Geldanlage suchen. Vielmehr kommen auch Motivsammler hier eindeutig auf ihre Kosten:

Der Nennwert der Bounty-Silbermünze von den Cook-Inseln beträgt 1 Dollar. Für gut 20 Euro kann man so ein 38,7 mm großes Prachtstück erwerben (wenn der Silberwert aktuell etwa 15 Euro pro Silberunze beträgt).

Großbritannien: Britannia und Jahr des Hundes aus Silber

Mit der Münze zu 2 Pounds und einem Durchmesser von 38,61 mm hat Großbritannien auch ein sehr beliebtes Motiv am Start. Auf der Vorderseite der Silbermünze können Sie die Britannia sehen. Dagegen ziert Königin Elisabeth II. die Rückseite der Anlagemünze. Auch für dieses gelungene Objekt müssen Sie nur etwa 20 Euro zahlen, wenn Sie sich ein aktuellen Exemplar zulegen wollen (bei einem aktuellen Silberpreis von 15 Euro je Silberunze).

Alternativ können Sie sich auch für das Jahr des Hundes entscheiden. Auch diese 2 Pounds-Münze aus Großbritannien aus einer Unze Silber findet bei Sammlern großen Anklang. Schon heute müssen Sie deshalb bis zu 10 Euro Aufschlag auf den Silberpreis für diese Münze bezahlen.

Die 1 Unze Silbermünzen aus Kanada

Das traditionelle Ahornblatt (Maple Leaf) ist ein Symbol des nordamerikanischen Staates. Wer nach einem Symbol für Kanada sucht, wird in der Regel mit dem Ahornblatt konfrontiert. Die Maple Leaf Silbermünze ist in der Regel als Silberunze 1 bis 2 Euro preiswerter als die vergleichbaren Münzen aus Australien. Sie können die Münze bereits für einen Aufschlag von 4 bis 6 Euro auf den aktuellen Silberpreis bekommen.

Österreich: Philharmoniker aus Silber

Wenn Sie sich für klassische Musik interessieren, haben Sie vielleicht Interesse an der Anlagemünze aus dem Alpenstaat Österreich. Die Philharmoniker gibt es mit ihren Musikinstrumenten auf einer 37 mm großen Silberunze für meist etwa 4 bis 6 Euro Aufschlag auf den Silberwert einer Unze.

Südafrika: Krügerrand als Klassiker

Inzwischen gibt es den Krügerrand aus Südafrika nicht nur als Goldmünze, sondern auch in einer Version aus Silber. Aufgrund der großen Tradition des Krügerrands war die Erstausgabe der Silbermünze 2017 schnell vergriffen. Mit insgesamt 38,72 mm Größe ist die Anlagemünze auch sehr gefällig. Mithin ist sie eine der teuersten aktuellen Silberunzen überhaupt. Allerdings gibt es die neuen Ausgaben nach 2018 für deutlich weniger Geld. Hier greift dann die Besonderheit der Erstausgabe in Silber nicht mehr, weshalb die neusten Ausgaben lediglich noch einen Aufschlag von 4 bis 7 Euro auf den Silberwert rechtfertigen.

250x250 Produktfeature Silber

Silberunzen aus den USA

Auch die Vereinigten Staaten von Amerika sind mit dem American Eagle seit Jahren auf dem Markt für diese attraktive Geldanlage aktiv. Jährlich erscheint ein neuer Silber-Eagle:

Die Münze des American Eagle im Nominalwert von 1 US-Dollar hat eine stattliche Größe von immerhin 40,5 mm und liegt damit besonders gut in der Hand. Knapp 5 Euro Aufschlag auf den Silberwert sind für ein aktuelles Exemplar ein normaler Preis.

Noch mehr Silbermünzen im Überblick

Letztlich ist dies nur eine kleine Auswahl an attraktiven Silbermünzen zur Geldanlage. Neben die Münzen mit einem Silbergewicht von 1 Unze gibt es auch kleinere Exemplare (halbe Unze, eine Viertel Unze) und auch solche mit einem Gewicht von 1kg Silber und mehr. Darüber hinaus gibt es noch weitere interessante Motive. Zusätzliche Angebote sind Ihnen in der folgenden Übersicht zusammengestellt:

Silbermünzen

Besonders zu erwähnen sind noch die vielfältigen Angebote an Silberanlagemünzen aus Afrika. Vor allem Somalia (African Wildlife – Elefant) als auch Gabun mit dem Springbock oder der Tschad mit dem Löwen tun sich da hervor. Auch für diese Silbermünzen sind Aufschlähe von 5 bis 10 Euro auf den Preis des Edelmetalls normal.