2 Euro Sondermünzen in Farbe – Farbmünzen

Seit Jahren gibt es zu den 2 Euro Sondermünzen häufig auch privat hergestellte 2 Euro Farbmünzen. In der Regel sind die offiziellen Ausgaben der Euromünzen dazu auf einer Seite der Münze teilcoloriert. Dies bedeutet, dass nur ein Teil des Münzmotivs nachträglich mit Farbe versehen wurde. Der Rest der ursprünglichen Gedenkmünze bleibt original erhalten. Dennoch verlieren die farbigen Euromünzen dadurch ihre Gültigkeit als Zahlungsmittel. Und das gilt natürlich auch, wenn die Münzen vollständig mit Farbe versehen sind. Und so handelt es sich zwar um Seltenheiten, die aber keine Wertsteigerung erwarten lassen.

Dekorative 2 Euro Münzen aus Europa

Zweifelsfrei entstehen durch die Colorierung der 2 Euro Sondermünzen sehr dekorative Stücke. Oft werden diese dann auch im Handel für 10 bis 15 Euro pro Stück verkauft. Doch Vorsicht!

Durch die Colorierung sind die Euromünzen zu (wertlosen) Medaillen geworden! Farbmünzen sind KEIN gesetzliches Zahlungsmittel. Streng genommen handelt es sich um die Veränderung von Staatsvermögen, das auch rechtlich nicht unumstritten ist. Aber gehen wir einmal davon aus, dass die Hersteller dies in der Regel mit Genehmigung des Staates machen.

Auf jeden Fall sind die farblich gestalteten Münzen im Handel stark vertreten. Und auch bei Auktionen wie denen von Catawiki stehen die Farbmünzen regelmäßig zum Verkauf. Übrigens erzielen sie dort Preise von durchschnittlich 6 bis 7 Euro je Stück, wobei immer kleine Sammlungen von 10 Münzen und mehr im Angebot sind.

Gibt es einen Markt für Farbmünzen?

Der Markt für solche Farbapplikationen ist dennoch relativ eng. Zweifelsfrei gibt es Sammler, die sich für 2 Euro Farbmünzen interessieren – gerade wegen der oftmals ansprechenden Motive. Doch wie gesagt, es sind eigentlich gar keine Münzen mehr. Stattdessen ist der Name Farbmedaillen passender. Händler sprechen deshalb oft von 2 Euro Sondermünzen mit Farbapplikationen. In der Regel verschweigen sie, dass die Münzen dadurch ihre Gültigkeit im Zahlungsverkehr verlieren! Und wenn Sie sich ein wenig auskennen, wissen Sie, dass Medaillen oft zu Ihrem Materialwert gehandelt werden.

Farbmünzen als Sammlerobjekt

Wenn Ihnen diese colorierten Exemplare so gut gefallen, können sie diese natürlich auch dennoch sammeln. Allerdings sollten Sie keinerlei Wertentwicklung erwarten. Stattdessen müssen Sie bei einem eventuellen Wiederverkauf mit starken Preiseinbußen rechnen. Unsere Empfehlung lautet deshalb:

Wenn Sie farbige Münzen schätzen, sollten Sie sich auf die Ausgaben konzentrieren, die von staatlicher Seite bereits coloriert (also mit Farbe gestaltet) herausgegeben werden. Diese sind zwar gerade im europäischen Raum sehr selten, aber dafür können Sie dann von einer gewissen Wertbeständigkeit ausgehen. Beispielsweise gibt es aus Deutschland 2019 eine 20 Euro Sammlermünze mit Farbapplikation zum Thema 100 Jahre Weimarer Reichsverfassung. Auch 2022 und 2023 gibt Deutschland Farbmünzen heraus, und zwar eine 5 Euro Münze zur Welt der Insekten. So zeigt die Ausgabe 2023 die bei vielen Menschen beliebten 7-Punkt-Marienkäfer.

Gerade in Frankreich sind bereits in besonderen Auflagen Euromünzen mit Teilcolorierung verausgabt worden. Jedenfalls sollten Sie davon Abstand nehmen, 2 Euro Sondermünzen als Farbapplikation zu kaufen, wenn diese privat erstellt wurden, es sei denn, Sie haben zu viel Geld oder einfach nur Spaß daran.

Farbmünzen aus Österreich

3 Euro Österreich
Link zu Amazon

Besonders gelungen sind die Farbmünzen aus Österreich rund um die Welt der Dinos. Diese farblich interessant gestalteten Sammlermünzen kosten im Handel zwischen 15 und 40 Euro und stellen ein echtes Highlight in jeder Sammlung dar. Bisher sind davon folgende Ausgaben erschienen:

  • Mosasaurus (2020)
  • Ankylosaurus (2020)
  • Tyrannosaurus (2020)
  • Theriezinosaurus (2021)
  • Deinonychus (2021)
  • Styracosaurus (2021)
  • Argentinosaurus (2021)
  • Pachycephalosaurus (2022)

Zuvor gab es in Österreich bereits andere Tiermotive als offizielle 3 Euro Farbmünzen (Fischotter, Flusskrebs, Euro, Frosch, Schildkröte, Wolf, Tiger, Krokodil, Fledermaus). Diese Ausgaben werden in der Regel zwischen 20 und 60 Euro gehandelt, die Ausgabe zur Fledermaus durchaus auch noch höher.

2022 startet zudem eine neue Serie mit Farbapplikationen zu Meeresmotiven.

Farbmünzen aus Deutschland

Eine der ersten colorierten Münzen aus Deutschland ist die 20 Euro Gedenkmünze in Silber zum 300. Geburtstag des Freiherrn von Münchhausen aus dem Jahr 2020. Münchhausen wurde auf der Münze in rot und blau gekleidet. Natürlich handelt es sich hier um ein offizielles Zahlungsmittel. Allerdings ist bereits 2019 eine 20 Euro Sondermünze zur Weimarer Verfassung herausgegeben worden, die ebenfalls mit der Flagge Deutschlands ein farbliches Element beinhaltet.

Wer kennt sie nicht: die Sendung mit der Maus? Im Jahr 2021 hat die Maus Jubiläum gefeiert und die Deutsche Bundesbank widmet der Kultfigur eine 20 Euro Silbermünze in Farbe. Und auch 2022 erscheint eine weitere Farbmünze zu 20 Euro, wobei dieses Mal das Kinderhilfswerk thematisiert ist.

Bei all diesen 20 Euro Silbermünzen in Farbe handelt es sich um offizielle Zahlungsmittel und damit um werthaltige Sammlerobjekte.

5 Euro Gedenkmünzen mit Polymerring

Im weiteren Sinn kann man auch die 5 Euro Münzen mit Polymerring aus Deutschland als Farbmünzen verstehen, da der integrierte Polymerring jeweils farbig gestaltet ist. Die erste Ausgabe zum Planet Erde aus dem Jahr 2016 ist bei Sammlern auch beliebt und erzielt Preise von über 50 Euro, also dem Zehnfachen des ursprünglichen Ausgabepreises. Die neueren Ausgaben können da nicht mithalten, bringen aber denn Farbe ins Spiel.

5 Euro Sondermünzen zur Wunderwelt der Insekten

Im Jahr 2022 hat Deutschland eine neue Reihe von Farbmünzen gestartet. Die 5 Euro-Sondermünzen zur Wunderwelt der Insekten enthält stets farbige Applikationen, die die Münzen für Münzsammler sehr attraktiv machen. Wir haben Ihnen eine Übersicht über diese prächtigen Ausgaben auf unserer Seite zu den 5 Euro Münzen aus Deutschland zusammengestellt. Und natürlich sind die Farbmünzen dort auch bewertet.

Zuletzt aktualisiert am durch Prof. Dr. Stefan Georg

VG Wort