Vorschau auf 2 Euro Münzen 2018

Die Vorschau auf die 2 Euro Münzen 2018 beinhaltet die erwarteten Neuheiten 2018 zu den 2 Euro Sondermünzen bzw. 2 Euro Gedenkmünzen. Erwartungsgemäß ist diese Liste aus heutiger Sicht noch nicht vollständig, da viele Eurostaaten ihr Ausgabeprogramm erst kurzfristig bekannt geben oder sogar kurzfristig ändern.

Immer wenn neue Ausgaben zu den 2 Euro Münzen 2018 bekannt sind, erfolgt eine Überarbeitung dieser Liste. Damit lohnt sich für Sie der regelmäßige Blick auf diese Seite. Aktuell sind folgende 2 Euro Münzen für das Jahr 2018 zu erwarten:

Überblick über die Neuheiten der 2 Euro Münzen 2018

Deutschland 2 Euro Münzen 2018 Helmut Schmidt

    • Deutschland: Schloss Charlottenburg zur Bundesratspräsidentschaft von Berlin
    • Estland: 100 Jahre Republik Estland
    • Estland: 100 Jahre Unabhängigkeiten (Gemeinschaftsausgabe mit Lettland und Litauen)
    • Frankreich: Simone Veil
    • Frankreich: Edmond Rostand
    • Griechenland:  70. Jahrestag der Vereinigung des Dodekanes mit Griechenland
    • Griechenland:  75. Todestag von Kostis Palamas
    • Italien: 70. Jahrestag der Verfassung der italienischen Republik
    • Lettland:  4. Ausgabe aus der Serie Regionen: Semgallen (Zemgale)
    • Litauen:  Gesang- und Tanzfestival, Teil der Hundertjahrfeiern zur Unabhängigkeit
    • Luxemburg: 150 Jahre Luxemburgische Verfassung
    • Malta: Prähistorische Stätten Maltas: Tempel-Ensemble von Mnajdra
    • Malta: Von Kindern mit Solidarität: Umwelt bzw. Natur
    • Österreich:  100. Jahrestag der Gründung der Republik Österreich
    • San Marino: 500. Geburtstag  von Jacopo Tintoretto
    • San Marino: 420. Geburtstag  von Gian Lorenzo Bernini
    • Slowakei: 25. Jahrestag der Gründung der Slowakischen Republik
    • Slowenien: Weltbienentag
    • Spanien: Welterbeserie: Altstadt von Santiago de Compostela (voraussichtlich nur 300.000 Stück)
    • Spanien: 50. Geburtstag von König Felipe VI.

Die einzelnen Angaben sind mit den jeweiligen Länderseiten verlinkt. Wenn die Münze erschienen ist, soll sie auf der Seite des Eurolandes genannt und bewertet sein.