2 Euro Spanien – Der Wert von Sondermünzen und Gedenkmünzen

2 Euro Spanien: In diesem südeuropäischen Land, einem der größten Euroländer überhaupt, gibt es 2 Euro – Sondermünzen schon seit dem Jahr 2005. Spanische 2 Euro Sondermünzen haben bisher nur eine geringe Wertentwicklung verzeichnet, was wohl an den generell relativ hohen Auflagen liegt. Dennoch sind die Motive in der Regel sehr gelungen.

2005: Don Quijote (Don Quichotte)

Die erste 2 Euro Gedenkmünze Spaniens zeigt den spanischen Helden Don Quixote mit einem Speer, der gegen zwei Windmühlen kämpft.

Spanien 2 Euro

Auflage: 8,0 Mio. Exemplare

Wert: 5,50 Euro


2007: Römische Verträge

Auch Spanien ist an der Gemeinschaftsausgabe zu den Römischen Verträgen selbstverständlich beteiligt.

2 Euro Römische Verträge

Auflage: 8,053 Mio. Exemplare

Wert: 5,20 Euro


2009: 10 Jahre WWU

An der zweiten Gemeinschaftsserie der Euroländer, dieses Mal zur Wirtschafts- und Währungsunion WWU, ist Spanien ebenfalls mit einer Münze beteiligt.

2 Euro 2009 WWU

Auflage: 7,9405 Mio. Exemplare

Wert: 4,70 Euro


2010: Mezquida de Cordoba

Die Altstadt von Cordoba mit der Kathedrale Mezquida ist seit dem Jahr 1984 Weltkulturerbe und Anlass dieser 2 Euro Gedenkmünze Spaniens.

Spanien 2 Euro 2010

Auflage: 3,915 Mio. Exemplare

Wert: 3,90 Euro


2011: Alhambra (Granada)

Im Jahr 2011 setzt Spanien seiner UNESCO-Welterbe-Serie mit dem Löwenhof der Alhambra in Granada fort.

Spanien 2 Euro 2011

Auflage: 3,925 Mio. Exemplare

Wert: 3,60 Euro


2012: 2 Euro Spanien: Kathedrale von Burgos

Die Kathedrale von Burgos ist die dritte Münze aus der spanischen UNESCO-Serie in Form von 2 Euro Gedenkmünzen.

Spanien 2012 2 Euro

Auflage: 3,915 Mio. Exemplare

Wert: 3,50 Euro


2 Euro Spanien Gemeinschaftsserie

2012: 10 Jahre Euro Bargeld

Die zweite 2 Euro Sondermünze Spaniens aus dem Jahr 2012 ist Teil der europäischen Gemeinschaftsausgabe zur Einführung des Eurobargeldes vor 10 Jahren.

2 Euro Einführung Euro

Auflage: 3,918 Mio. Exemplare

Wert: 3,70 Euro


2013: Schloss / Kloster El Escorial

Mit dem Schloss und Kloster El Escorial steht nun ein weiteres Motiv Spaniens im Rahmen der UNESCO Welterbe-Serie fest. Das Motiv zeigt u.a. die Glockentürme und den Kirchturm der Anlage.

Spanien 2013 2 Euro

Auflage: 8 Mio. Exemplare

Wert: 3,50 Euro


2014: Gaudi

Sehr gut gelungen ist die Ausgabe Spaniens im Jahr 2014: Denn die 2 Euro Gedenkmünze Spaniens 2014 erinnert an Antoni Gaudi. Neben der Salamander-Fontäne, die auf dem Münzmotiv zu sehen sind, gehört zu den Werken Gaudis unter anderem auch die Sagrada Familia. Dabei handelt es sich um DIE Kirche Barcelonas, die bis heute nicht vollendet ist. Des Weiteren ist die Gaudi-Münze 2014 bereits die fünfte Münze aus der UNESCO-Welterbe-Serie Spaniens.

Spanien 2014 2 Euro Gaudi

Auflage: 8 Mio. Exemplare

Wert: 3,40 Euro


2014: Doppelportrait von Felipe VI. und Juan Carlos I. anlässlich des Thronwechsels

Besonders Münzen mit einem Doppelportrait sind bei einem Machtwechsel sehr beliebt. Allerdings bieten sie aus motivlicher Sicht nur wenig Aufregendes, so dass diese Münzen meist keine großen Wertsteigerungen erfahren.

Spanien 2 Euro

Auflage: 12 Mio. Exemplare

Wert: 3,40 Euro


2015: 2 Euro Spanien: Höhle von Altamira

Gerade die Münzen anlässlich der Serie des Welterbes überzeugen weiterhin mit abwechslungsreichen Motiven.

Spanien 2 Euro

Auflage: 8 Mio. Exemplare

Wert: 3,30 Euro


2015: Europaflagge

Natürlich kann Spanien bei der Gemeinschaftsmünze nicht fehlen.

2 Euro Europaflagge

Auflage: 4 Mio. Stück

Wert: 3,20 Euro


2016: Segovia

Auch 2016 wird die Welterbe-Serie in Spanien mit dem Äkadukt von Segovia erfolgreich fortgeführt.

Spanien 2 Euro 2016 Segovia

Auflage: 4 Mio. Exemplare

Wert: 3,30 Euro


Spanien 2 Euro Neuheiten

2017: Weltkulturerbe Oviedo – Asturien

Auch 2017 wird die Welterbe-Serie in Spanien mit der Kirche Santa María del Naranco (bei Oviedo in Asturien) erfolgreich fortgeführt.

2 Euro Spanien 2017 Oviedo Asturien

Auflage: 4 Mio. Exemplare

Wert: 3,30 Euro