2 Euro Sondermünzen in Farbe – Farbmünzen

Seit Jahren gibt es zu den 2 Euro Sondermünzen häufig auch privat hergestellte Farbmünzen. In der Regel sind die Euromünzen dazu teilcoloriert. Dies bedeutet, dass nur ein Teil des Münzmotivs nachträglich mit Farbe versehen wurde. Der Rest der ursprünglichen Gedenkmünze bleibt original erhalten.

Zweifelsfrei entstehen durch die Colorierung der 2 Euro Sondermünzen sehr dekorative Stücke. Oft werden diese dann auch im Handel für 10 bis 15 Euro pro Stück verkauft. Doch Vorsicht!

Durch die Colorierung sind die Euromünzen zu (wertlosen) Medaillen geworden! Farbmünzen sind KEIN gesetzliches Zahlungsmittel. Streng genommen handelt es sich um die Veränderung von Staatsvermögen, das auch rechtlich nicht unumstritten ist.

Der Markt für solche Farbapplikationen ist sehr eng. Zweifelsfrei gibt es Sammler, die sich für 2 Euro Farbmünzen interessieren, doch wie gesagt, es sind eigentlich gar keine Münzen mehr. Stattdessen ist der Name Farbmedaillen passender. Händler sprechen deshalb oft von 2 Euro Sondermünzen mit Farbapplikationen. In der Regel verschweigen sie, dass die Münzen dadurch ihre Gültigkeit im Zahlungsverkehr verlieren! Und wenn Sie sich ein wenig auskennen, wissen Sie, dass Medaillen oft zu Ihrem Materialwert gehandelt werden.

Farbmünzen Beispiel
Link zu Amazon

Farbmünzen als SammlerobjektFarbmünze

Wenn Ihnen diese colorierten Exemplare so gut gefallen, können sie diese natürlich auch dennoch sammeln. Allerdings sollten Sie keinerlei Wertentwicklung erwarten. Stattdessen müssen Sie bei einem eventuellen Wiederverkauf mit starken Preiseinbußen rechnen. Unsere Empfehlung lautet deshalb:

Wenn Sie farbige Münzen schätzen, sollten Sie sich auf die Ausgaben konzentrieren, die von staatlicher Seite bereits coloriert (also mit Fabe gestaltet) herausgegeben werden. Diese sind zwar gerade im europäischen Raum sehr selten, aber dafür können Sie dann von einer gewissen Wertbeständigkeit ausgehen. Jedenfalls sollten Sie davon Abstand nehmen, 2 Euro Sondermünzen als Farbapplikation zu kaufen, es sei denn, sie haben zu viel Geld.